Verbraucherinformationen     AGB     Datenschutz     Impressum     Kontakt     Login   
Autoteile.net-Volltextsuche


 
 

Wasserpumpe FORD Mondeo I (GBP) kaufen Sie mit Geld-zurück-Garantie bei Autoteile.net

Sie suchen günstige Autoeile? Autoteile.net ist einer der führenden Online-Shops für günstige Autoteile in Europa.

Im Suchergebnis sehen Sie alle für Ihr Fahrzeugmodell verfügbaren Treffer. Ergänzen Sie bitte im nächsten Schritt den Fahrzeugtyp oder geben Sie in der Suchmaske links oben den KBA-Schlüssel Ihres Fahrzeugtyps ein.

Sie können das Suchergebnis auch durch die Eingabe des Einbauortes weiter einschränken, sofern dies in den Artikelbezeichnungen angegeben ist (z.B. Beleuchtung und Karosserie).

Da wir bei den meisten Warengruppen mit mehreren Teileherstellern und Großhändlern zusammenarbeiten, kann es sein, dass Sie zu einem Artikel mehrere Angebote zu unterschiedlichen Preisen oder Qualitätsstufen (neue, gebraucht, generalüberholt) erhalten. Sie haben die Wahl!

Sollten Sie Hilfe benötigen, so steht Ihnen unser Serviceteam gerne telefonisch unter 0481-683765-24 oder per e-mail für Fragen zur Verfügung.

Passen Sie das Suchergebnis durch die Auswahl der Filterkriterien an. Drücken Sie anschließend "Filter anwenden"!
Durch einen Klick auf die blau unterlegte Pfadangabe können Sie das Fahrzeugmodell oder die Teileart wechseln.

Wasserpumpe FORD Mondeo I (GBP)

Warengruppen  » Wasserpumpe  » FORD  » Mondeo I (GBP)


Fahrzeugtyp    Teile-Hersteller

Die angegebenen Originalnummern, Herstellerbezeichnungen und Bilder dienen ausschließlich zu Vergleichszwecken:


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: TR-8600-16003/1
2 Bilder verfügbar
 

Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: 6878045, TRISCAN: 860016003, FORD: EPW076
 47,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: JP-1514101809/1
1 Bild verfügbar
 

Artikelinformation: Die folgenden Montagehinweise dienen zum korrekten Einbau Ihrer neuen Wasserpumpe, damit Störungen bzw. ein vorzeitiger Ausfall der Wasserpumpe vermieden wird. Der Wasserpumpenwechsel darf nur durch autorisierte Personen durchgefürt werden, die über das notwendige Fachwissen verfügen. Spezielle Aus- / Einbauvorschriften für Ihr Fahrzeug entnehmen Sie bitte aus dem entsprechenden Werkstatthandbuch. 1.) Vor dem Ausbau der Wasserpumpe Kühlflüssigkeit ablassen und auffangen. Achtung: Abgelassene Kühlflüssigkeit darf nicht wiederverwendet werden. Kühlflüssigkeit ist giftig und darf nicht einfach weggeschüttet oder dem Hausmüll beigefügt werden. Gemeinde- und Stadtverwaltungen informieren darüber, wo sich die nächste Sondermüllsammelstelle befindet. 2.) Bauen Sie die alte Wasserpumpe aus. 3.) Säubern Sie das Gehäuse, in das die neue Wasserpumpe eingebaut wird. Wird im Kühlsystem Rost, Kesselstein und/oder Schlamm festgestellt, muß dieses von innen gereinigt werden. Alle Bauteile und Aggregate des Kühlsystems sind zu Überprüfen. 4.) Alten Dichtungsring bzw. Reste der Papierdichtung von der Dichtfläche / Gehäuse entfernen. Dichtflächen auf Beschädigungen überprüfen. 5.) Wasserpumpe mit neuem Dichtring bzw. Papierdichtung ansetzen und anschrauben. Die Befestigungsschrauben sind mit dem vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment über Kreuz festzuziehen. Befestigungsschrauben auf keinen Fall zu stark anziehen. Der Freilauf der Pumpenwelle ist zu überprüfen. Achtung: Wurde ein Dichtungsring aus Silikon verwendet, so ist die vorgeschriebene Vulkanisationszeit einzuhalten, bevor das Kühlsystem mit Kühlflüssigkeit aufgefüllt wird. 6.) Der Lüfter ist auf Beschädigungen zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. 7.) Bei Fahrzeugen mit Visko-Lüfterkupplung ist diese auf Beschädigungen (Dichtheit und festen Sitz) zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. Achtung: eine schadhafte Visko-Lüfterkupplung führt zum vorzeitigen Ausfall der neuen Wasserpumpe. Durch die entstehenden starken Vibrationen wird die Lebensdauer des Wasserpumpenlagers herabgesetzt. 8.) Überprüfen Sie den/die Antriebsriemen auf Verschleiß, Verformung und Verhärtung und ersetzen Sie diese falls erforderlich. 9.) Es wird empfohlen, einen neuen Antriebsriemen einzubauen, wenn die Wasserpumpe erneuert wird. Dabei ist auf die vom Fahrzeughersteller vorgeschriebene Riemenspannung zu achten, da es sonst zu Lagerschäden bei den angetriebenen Aggregaten kommt. 10.) Stellen Sie sicher, daß alle Kühlmittelschläuche sowie Schlauchschellen in Ordnung sind. 11.) Neue Kühlflüssigkeit auffüllen. Die Mischung (Wasser mit Frostschutzmittel) hat vor der Befüllung des Kühlsystemes zu erfolgen. Das Kühlsystem darf nicht mit reinem Wasser betrieben werden. Achtung: Wird der Glykolanteil um 55 Vol. % überschritten, steigt der Gefrierpunkt wieder an. Mit zunehmendem Glykolanteil steigt auch die Siedetemperatur der Kühlflüssigkeit, was zur Folge hat, daß der zulässige Überdruck im Kühlsystem Überschritten wird und es somit zu Undichtigkeiten der Wasserpumpe kommt. 12.) Das Kühlsystem ist gemäß den Angaben der Fahrzeughersteller zu entlüften. Achtung: Nach der ersten Inbetriebnahme der Wasserpumpe kann etwas Wasser aus der Entlüftungsbohrung heraustreten, da die neuen Dichtelemente der Wasserpumpe erst nach ca. 1 - 3 Betriebsstunden eingelaufen sind und ihre volle Dichtleistung erreichen. Sollte der Wasseraustritt sich nach o.g. Zeit nicht einstellen, ist die Wasserpumpe zu demontieren. 13.) Nach der ersten Probefahrt: gesamtes Kühlsystem auf Dichtheit Überprüfen. Wenn der Motor abgekühlt ist, nochmals den Kühlwasserstand kontrollieren. Bei einem Wasserpumpenwechsel empfiehlt Quinton Hazell auch den Austausch des Zahnriemens oder des Keilrippenriemens.
Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: JPG: QCP3100, FORD: 1 318 354, 1318354, FORD: 1517754, FORD: 5 028 472, 5028472, FORD: 93FX-8591-A1B, FORD: 93FX-8591-AA, FORD: ME93FX-8591-A1B, KLOTZ: W78038, VALEO: 506287, RUV: 65290, CONTI: V65290, GATES: WP0047, BENDIX: 491400B, SKF: VKPC 84408, VKPC84408, COPARTS: 01 53 308 0, 01533080, MAG: 350981656000, MOPR: MCP3100, MOTOR: EPW 79, EPW79, UNI: GWP2638, A.P.: DD1590, GERI: 317050, AUGRO: 5 07 07 04/Q, 5070704/Q, 5070704Q, AUGRO: 5 07 28 01/3, 5072801/3, 50728013, TEMOT: 85-3140, DOLZ: F166, GEBA: 10740, GRAF: PA590, KRULL: 980 728, 980728, KWP: 10590, SALER: PA724P, FEBI: 17077, SWAG: 50 15 0040, 50150040, DELPHI: WP1771, BUGATTI: PA6005, METELLI: 24-0590, AIRTEX: 1415, HEPU: P230, MGA: W590, SASIC: 9001257, FAI: WP6030, GP: PA815
 76,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: JP-1514103609/3
1 Bild verfügbar
 

Artikelinformation: Die folgenden Montagehinweise dienen zum korrekten Einbau Ihrer neuen Wasserpumpe, damit Störungen bzw. ein vorzeitiger Ausfall der Wasserpumpe vermieden wird. Der Wasserpumpenwechsel darf nur durch autorisierte Personen durchgefürt werden, die über das notwendige Fachwissen verfügen. Spezielle Aus- / Einbauvorschriften für Ihr Fahrzeug entnehmen Sie bitte aus dem entsprechenden Werkstatthandbuch. 1.) Vor dem Ausbau der Wasserpumpe Kühlflüssigkeit ablassen und auffangen. Achtung: Abgelassene Kühlflüssigkeit darf nicht wiederverwendet werden. Kühlflüssigkeit ist giftig und darf nicht einfach weggeschüttet oder dem Hausmüll beigefügt werden. Gemeinde- und Stadtverwaltungen informieren darüber, wo sich die nächste Sondermüllsammelstelle befindet. 2.) Bauen Sie die alte Wasserpumpe aus. 3.) Säubern Sie das Gehäuse, in das die neue Wasserpumpe eingebaut wird. Wird im Kühlsystem Rost, Kesselstein und/oder Schlamm festgestellt, muß dieses von innen gereinigt werden. Alle Bauteile und Aggregate des Kühlsystems sind zu Überprüfen. 4.) Alten Dichtungsring bzw. Reste der Papierdichtung von der Dichtfläche / Gehäuse entfernen. Dichtflächen auf Beschädigungen überprüfen. 5.) Wasserpumpe mit neuem Dichtring bzw. Papierdichtung ansetzen und anschrauben. Die Befestigungsschrauben sind mit dem vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment über Kreuz festzuziehen. Befestigungsschrauben auf keinen Fall zu stark anziehen. Der Freilauf der Pumpenwelle ist zu überprüfen. Achtung: Wurde ein Dichtungsring aus Silikon verwendet, so ist die vorgeschriebene Vulkanisationszeit einzuhalten, bevor das Kühlsystem mit Kühlflüssigkeit aufgefüllt wird. 6.) Der Lüfter ist auf Beschädigungen zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. 7.) Bei Fahrzeugen mit Visko-Lüfterkupplung ist diese auf Beschädigungen (Dichtheit und festen Sitz) zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. Achtung: eine schadhafte Visko-Lüfterkupplung führt zum vorzeitigen Ausfall der neuen Wasserpumpe. Durch die entstehenden starken Vibrationen wird die Lebensdauer des Wasserpumpenlagers herabgesetzt. 8.) Überprüfen Sie den/die Antriebsriemen auf Verschleiß, Verformung und Verhärtung und ersetzen Sie diese falls erforderlich. 9.) Es wird empfohlen, einen neuen Antriebsriemen einzubauen, wenn die Wasserpumpe erneuert wird. Dabei ist auf die vom Fahrzeughersteller vorgeschriebene Riemenspannung zu achten, da es sonst zu Lagerschäden bei den angetriebenen Aggregaten kommt. 10.) Stellen Sie sicher, daß alle Kühlmittelschläuche sowie Schlauchschellen in Ordnung sind. 11.) Neue Kühlflüssigkeit auffüllen. Die Mischung (Wasser mit Frostschutzmittel) hat vor der Befüllung des Kühlsystemes zu erfolgen. Das Kühlsystem darf nicht mit reinem Wasser betrieben werden. Achtung: Wird der Glykolanteil um 55 Vol. % überschritten, steigt der Gefrierpunkt wieder an. Mit zunehmendem Glykolanteil steigt auch die Siedetemperatur der Kühlflüssigkeit, was zur Folge hat, daß der zulässige Überdruck im Kühlsystem Überschritten wird und es somit zu Undichtigkeiten der Wasserpumpe kommt. 12.) Das Kühlsystem ist gemäß den Angaben der Fahrzeughersteller zu entlüften. Achtung: Nach der ersten Inbetriebnahme der Wasserpumpe kann etwas Wasser aus der Entlüftungsbohrung heraustreten, da die neuen Dichtelemente der Wasserpumpe erst nach ca. 1 - 3 Betriebsstunden eingelaufen sind und ihre volle Dichtleistung erreichen. Sollte der Wasseraustritt sich nach o.g. Zeit nicht einstellen, ist die Wasserpumpe zu demontieren. 13.) Nach der ersten Probefahrt: gesamtes Kühlsystem auf Dichtheit Überprüfen. Wenn der Motor abgekühlt ist, nochmals den Kühlwasserstand kontrollieren. Bei einem Wasserpumpenwechsel empfiehlt Quinton Hazell auch den Austausch des Zahnriemens oder des Keilrippenriemens.
Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: JPG: QCP3409, FORD: 3715703, FORD: 4096620, FORD: 4356532, FORD: 4448290, FORD: 4473998, FORD: 4551517, FORD: XS2E-8501-BD, FORD: XS2E-8501-CC, FORD: XS2E-8501-CD, FORD: XS2E-8501-CF, FORD: XS2E-8501-CG, FORD: XS2E-8501-EA, JAGUA: C2S18139, JAGUA: C2S43292, JAGUA: C2S5120, KLOTZ: W78048, VALEO: 506354, RUV: 65210, MAG: 350981845000, MOPR: MCP3409, GERI: 317048, TEMOT: 85-5975, DOLZ: F142, GEBA: 17080, GRAF: PA974, KRULL: 980 252, 980252, KWP: 10974, SALER: PA878, DELPHI: WP2582, BUGATTI: PA6014, METELLI: 24-0974, AIRTEX: 4091, HEPU: P252, GMB: GWF-91A, FAI: WP6143, AUTEX: 980774, GP: PA443
 58,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: V25-50026/1
1 Bild verfügbar
 

Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: 1 318 354, 1318354, 1318354, GATES: WP0047, FORD: 1 517 754, 1517754, SKF: VKPC 84408, VKPC84408, TRISCAN: 8600 16004, 860016004, MEYLE: 713 001 0016, 7130010016, HEPU: P230, FLENNOR: FZ79579, TOPRAN: 301 513, 301513
 54,60 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: MP-21601/1
1 Bild verfügbar
 

Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: E PW7 9, EPW79, EPW79
 60,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: TR-8600-16007/7
1 Bild verfügbar
 

Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: 1031279, TRISCAN: 860016007, FORD: 91FX8591AA
 58,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I Kombi BNP
Art.Nr.: F-17077/1
2 Bilder verfügbar
 
Ergänzungsartikel / Ergänzende Info: mit Dichtung
benötigte Stückzahl: 1
Gewicht [kg]: 1,052
Service Information beachten:

Wasserpumpe Ford Mondeo I Kombi BNP

VergleichsNr.: AIRTEX: 1415,AUTEX: 980728,AUTEX: K980728A,BUGATTI: PA6005,CIFAM: 24-0590,CIFAM: 240590,CONTI: V65290,DELPHI: WP1771,DOLZ: F-166,DOLZ: F166,FAI: WP6030,FLENNOR: FWP70465,FLENNOR: FZ79579,FORD: 1 318 354,FORD: 1318354,FORD: 1 517 754,FORD: 1517754,FORD: 5 028 472,FORD: 5028472,FORD USA: 93FX8591AA,FORD USA: ME93FX8591A1B,GATES: WP0047,GATES: Z80680,GRAF: PA590,HELLA: 8MP 376 801-701,HELLA: 8MP376801-701,HELLA: 8MP376801701,HELLA: 8MP 376 806-811,HELLA: 8MP376806-811,HELLA: 8MP376806811,HELLA: 8MP 376 806-821,HELLA: 8MP376806-821,HELLA: 8MP376806821,HELLA: 8MP 376 806-861,HELLA: 8MP376806-861,HELLA: 8MP376806861,IPD: P230,IPD: PK02300,JPG: 1514101809,KLOTZ: W78038,LPR: WP0099,MAG: 350981656000,MAPCO: 21601,METELLI: 24-0590,METELLI: 240590,MEYLE: 713 001 0016,MEYLE: 7130010016,MGA: PA590,NK: 10825002,OPTIMAL: AQ-1205,OPTIMAL: AQ1205,PEX: 19.0094,PEX: 190094,RUV: 65290,SASIC: 9001257,SIL: PA724P,SKF: VKPC 84408,SKF: VKPC84408,SPIDAN: 0.060528,SPIDAN: 0060528,SPIDAN: 60528,SWAG: 50 15 0040,SWAG: 50150040,TOPRAN: 301 513,TOPRAN: 301513,TRISCAN: 8600 16004,TRISCAN: 860016004,VALEO: 506287,VEMO: V25-50026,VEMO: V2550026
 69,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: JP-1514101300/1
1 Bild verfügbar
 
Betriebsart: mechanisch
Organisationsnummer: DP6009
Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: SPIDAN: 300604755, FORD: 6878045, FORD: 938M8591AA, FEBI: 01232, MEYLE: 7130010022, JPG: DP6009
 38,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: TR-8600-16004/3
2 Bilder verfügbar
 
Ausstattungsvariante: W. TUBE, M. ROHR
Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: 1318354, TRISCAN: 860016004, FORD: 5024297
 69,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: JP-1514101309/1
1 Bild verfügbar
 

Artikelinformation: Die folgenden Montagehinweise dienen zum korrekten Einbau Ihrer neuen Wasserpumpe, damit Störungen bzw. ein vorzeitiger Ausfall der Wasserpumpe vermieden wird. Der Wasserpumpenwechsel darf nur durch autorisierte Personen durchgefürt werden, die über das notwendige Fachwissen verfügen. Spezielle Aus- / Einbauvorschriften für Ihr Fahrzeug entnehmen Sie bitte aus dem entsprechenden Werkstatthandbuch. 1.) Vor dem Ausbau der Wasserpumpe Kühlflüssigkeit ablassen und auffangen. Achtung: Abgelassene Kühlflüssigkeit darf nicht wiederverwendet werden. Kühlflüssigkeit ist giftig und darf nicht einfach weggeschüttet oder dem Hausmüll beigefügt werden. Gemeinde- und Stadtverwaltungen informieren darüber, wo sich die nächste Sondermüllsammelstelle befindet. 2.) Bauen Sie die alte Wasserpumpe aus. 3.) Säubern Sie das Gehäuse, in das die neue Wasserpumpe eingebaut wird. Wird im Kühlsystem Rost, Kesselstein und/oder Schlamm festgestellt, muß dieses von innen gereinigt werden. Alle Bauteile und Aggregate des Kühlsystems sind zu Überprüfen. 4.) Alten Dichtungsring bzw. Reste der Papierdichtung von der Dichtfläche / Gehäuse entfernen. Dichtflächen auf Beschädigungen überprüfen. 5.) Wasserpumpe mit neuem Dichtring bzw. Papierdichtung ansetzen und anschrauben. Die Befestigungsschrauben sind mit dem vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment über Kreuz festzuziehen. Befestigungsschrauben auf keinen Fall zu stark anziehen. Der Freilauf der Pumpenwelle ist zu überprüfen. Achtung: Wurde ein Dichtungsring aus Silikon verwendet, so ist die vorgeschriebene Vulkanisationszeit einzuhalten, bevor das Kühlsystem mit Kühlflüssigkeit aufgefüllt wird. 6.) Der Lüfter ist auf Beschädigungen zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. 7.) Bei Fahrzeugen mit Visko-Lüfterkupplung ist diese auf Beschädigungen (Dichtheit und festen Sitz) zu Überprüfen und falls erforderlich zu ersetzen. Achtung: eine schadhafte Visko-Lüfterkupplung führt zum vorzeitigen Ausfall der neuen Wasserpumpe. Durch die entstehenden starken Vibrationen wird die Lebensdauer des Wasserpumpenlagers herabgesetzt. 8.) Überprüfen Sie den/die Antriebsriemen auf Verschleiß, Verformung und Verhärtung und ersetzen Sie diese falls erforderlich. 9.) Es wird empfohlen, einen neuen Antriebsriemen einzubauen, wenn die Wasserpumpe erneuert wird. Dabei ist auf die vom Fahrzeughersteller vorgeschriebene Riemenspannung zu achten, da es sonst zu Lagerschäden bei den angetriebenen Aggregaten kommt. 10.) Stellen Sie sicher, daß alle Kühlmittelschläuche sowie Schlauchschellen in Ordnung sind. 11.) Neue Kühlflüssigkeit auffüllen. Die Mischung (Wasser mit Frostschutzmittel) hat vor der Befüllung des Kühlsystemes zu erfolgen. Das Kühlsystem darf nicht mit reinem Wasser betrieben werden. Achtung: Wird der Glykolanteil um 55 Vol. % überschritten, steigt der Gefrierpunkt wieder an. Mit zunehmendem Glykolanteil steigt auch die Siedetemperatur der Kühlflüssigkeit, was zur Folge hat, daß der zulässige Überdruck im Kühlsystem Überschritten wird und es somit zu Undichtigkeiten der Wasserpumpe kommt. 12.) Das Kühlsystem ist gemäß den Angaben der Fahrzeughersteller zu entlüften. Achtung: Nach der ersten Inbetriebnahme der Wasserpumpe kann etwas Wasser aus der Entlüftungsbohrung heraustreten, da die neuen Dichtelemente der Wasserpumpe erst nach ca. 1 - 3 Betriebsstunden eingelaufen sind und ihre volle Dichtleistung erreichen. Sollte der Wasseraustritt sich nach o.g. Zeit nicht einstellen, ist die Wasserpumpe zu demontieren. 13.) Nach der ersten Probefahrt: gesamtes Kühlsystem auf Dichtheit Überprüfen. Wenn der Motor abgekühlt ist, nochmals den Kühlwasserstand kontrollieren. Bei einem Wasserpumpenwechsel empfiehlt Quinton Hazell auch den Austausch des Zahnriemens oder des Keilrippenriemens.
Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: JPG: QCP2990, FORD: 1566241, FORD: 6 878 045, 6878045, FORD: 938M 8591 AA, 938M8591AA, FORD: 938M-8591-AA, FORD: ME938M-8591-A1B, SPIDAN: 0.060527, KLOTZ: W78037, VALEO: 506283, RUV: 65236, BOSCH: 1 987 949 757, 1987949757, BENDIX: 491388B, SKF: VKPC 84407, VKPC84407, COPARTS: 01 53 363 0, 01533630, MAG: 350982004000, MOPR: MCP2990, MOTOR: EPW 76, EPW76, UNI: GWP2520, A.P.: DD1589, GERI: 317046, AUGRO: 5 07 06 77/Q, 5070677/Q, 5070677Q, AUGRO: 5 07 28 02/1, 5072802/1, 50728021, TEMOT: 85-3110, DOLZ: F126, GEBA: 10680, GRAF: PA509, KRULL: 980 071, 980071, KWP: 10509, SALER: PA712, FEBI: 01232, SWAG: 50 15 0032, 50150032, DELPHI: WP1614, BUGATTI: PA6009, METELLI: 24-0509, AIRTEX: 4085, TYC: 0 986 022 944, 0986022944, HEPU: P216, SASIC: 9001258, FAI: WP2990, GP: PA864
 65,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


  Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP
Art.Nr.: TR-8600-16011/3
1 Bild verfügbar
 

Wasserpumpe Ford Mondeo I GBP

VergleichsNr.: FORD: 3006897, TRISCAN: 860016011, FORD: 3600265
 49,00 Euro 
inkl. gesetzl. Steuern 


Stand: 26.10.2014

Autoteile.net-Service

Bei Fragen steht Ihnen das Autoteile.net-Serviceteam gerne zur Verfügung:

Mo - Fr von 8 - 17 Uhr
Samstags von 9 - 13 Uhr
Tel. 0481-683765-24

für Rückrufservice bitte klicken


Versandkosten und Zahlung
bei Autoteile.net 

  


Bitte prüfen Sie die Originalteilenummern!
Teilen Sie uns bitte vor/nach der Bestellung
Ihre Fahrgestellunmmer mit um die Passgenauigkeit
zu überprüfen!

Kundenbewertungen von Autoteile.net
© 2006-2014 www.autoteile.net